torture~* Prinzessin Parasit*~ Kleine Prinzessin, wohin gehst du? Was wanderst du in roten Pfaden? Kannst du denn das Licht nicht sehen? Schlägst mit Feenflügeln um dich. Streichst die Adern aus und saugst daran. An den Aneurysmen die da wachsen. Bist so fein in deiner Art, schlüpst durch jede Zelle. Bist nicht fassbar, nicht für den, deren Parasit du bist. Denn, du bist die Prinzessin, du bist die Angst. (EW)

  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Entartete Worte



http://myblog.de/torture

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ich habe Hunger...

Hunger auf Dich...deine Nähe, deine Wärme, deine Zuneigung, deine Gefühle...deine Liebe.

Lässt du mich verhungern oder fütterst du mich?
16.7.08 16:04


Werbung


Fortschritt?

Mittlerweile kann ich ohne den Schein des Fernsehers einschlafen.
Dem Dunkel nun entgegengestellt...aber nichtsdestotrotz brauche ich wenigstens die leisen Kl?nge beruhigender Musik im Hintergrund,welche mich ablenkt.
Ich versuche es so oft...in dunkler Stille einzuschlafen, aber ich schaff es nicht. Zu sehr konzentriert sich mein Geh?r auf das Geschehen im Haus. Mein K?rper ist angespannt und sozusagen 'Fluchtbereit', bereit dem Schrecken sofort zu entgehen. Somit liege ich weiterhin halb wach im Bett und kann nicht schlafen...
So sehr ich es auch versuche...
Es ist anstrengend und schlafraubend.
Dieses Herzrasen,wenn mich dieser Wahnsinn ?berkommt, bringt mich noch um.
Ich will nicht mehr....ich will hier raus!
22.2.06 00:27


Fremde ?ngste plagen mich. Angst um andere,um Gesundheit und Gef?hle.
K?nnen Gef?hle einfach so verschwinden?
Sich den Winden anpassen und verfliegen?
Kann das Gef?hl von Liebe einfach weg sein?
Oder ist es ihr gestattet sich einfach mal eine Auszeit zu nehmen?
Unterdr?ckt vom Chaos anderer Welten, zur?ckgezogen in eine Ecke,alles Unheil ausatmen und von neuem beginnen.

Ja,ein Neubeginn.
27.12.05 15:25


Die K?lte ist es,die es aus seinem tiefen,finsteren Kellerloch treibt.
Es kriechend die Treppe hinaufschleichen l?sst.
Hinauf....zu mir.
In mein Zimmer....meine Phantasie.
Es poltert an meiner T?r und die T?rklinke wird wild rauf und runter gedr?ckt.

Es ist die Neugier,die es aus seinen R?umen treibt.
Die es schwer atment im T?rspalt spannen l?sst.
Bis es schreiend vor dir steht.


Wo finde ich meinen 'Kopfabschaltschalter'???
Oder meine 'Pause-Taste' f?r meine Phantasie....nur f?r die Nacht..
26.11.05 01:42


Traum

Krankenhaus/Altenheim

Eine alte Person sitzt in einem dunklen Zimmer mit gro?en Fenstern (dahinter viele G?nge/ Krankenhausatmosph?re) vor dem Fernseher -eingeschlafen.
Vor dem Fenster neben der T?r steht ein kleines M?dchen mit schwarzgelockten Haaren in Arztkleidung (gr?n)
- sie hat kein Gesicht,nur eine hautfarbene, leicht verschwommene, Fl?che.

('Szenenwechsel')

Ich und Er in ebenso einem Zimmer in trauter Zweisamkeit.
Er verl?sst den Raum und l?sst mich lang allein in der D?sternis.
Angst ?berkommt mich, da? dieses M?dchen bei mir auftaucht.

('Szenenwechsel')

Eine Art W?chter betritt den Raum der alten Person. Diese liegt am Boden. Das M?dchen hockt vor deren Kopf und hat ihren dar?ber gebeugt. Ich sehe den W?chter wieder und man h?rt ein Schmatzen im Raum (vom M?dchen verursacht).


...Ein Traum von Vorgestern...ich kann mich wieder erinnern.... an meine Tr?ume...aber wieso so etwas?
Da will ich mich lieber weiterhin an keinen meiner Tr?ume erinnern und ohne sie leben...
Hat er eine Bedeutung?
11.10.05 00:58


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung